kleio Logo

Die französischen Valois — Isabella von Valois, Herzogin von Mailand

Isabella von Valois, Herzogin von Mailand
Isabella von Valois, Herzogin von Mailand

Isabella von Valois mit ihrem jüngsten Kind Carlo als Heilige Maria mit dem Jesuskind – diese Miniaturzeichnung war nach dem Tod der beiden um 1474 entstanden. Ihr Gatte, Gian Galeazzo Visconti, befindet sich rechts von beiden in Betstellung, während die übrigen Kinder aus dieser Ehe oben rechts als Engel erscheinen. Die geschlechtliche Identifizierung ist einfach, da man die bereits in der Antike für Jungen und Mädchen gewählten Farben Blau und Rot verwendet hat. Die hellen Farbtöne geben die um diese Zeit bereits verstorbenen Kinder an. Die Reihenfolge von oben nach unten ist: Azzone (1368-1381), Gian Galeazzo (geboren um 1372(?), gestorben vor 1374), zwei Töchter (Bianca und Bona?), die in den Jahren 1366 und 1369 geboren und vor 1374 gestorben sind, und Valentina (1371-1408).

 
Erster Band der Sforza Serie
Buch Cover: Bianca Maria Visconti

Die Sforza I: Bianca Maria Visconti – Die Stammmutter der Sforza

240 Seiten, mit 186 Bildern und Stammtafeln, Books on Demand GmbH, ISBN 978-3-8334-3558-4, € 18,90

bei amazon.de