kleio Logo

Frohe Weihnachten / Merry Christmas

Eine wunderschöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2023 wünscht Ihnen, meine lieben Leser und Leserinnen, Ihre Maike Vogt-Lüerssen von Downunder.

Möge das nächste Jahr Ihnen Gesundheit und viel Liebe schenken. Ganz besonders möchte ich mich bei denjenigen bedanken, die meine Bücher und E-Books gekauft haben und mir damit ermöglichen, meiner großen Leidenschaft, der Geschichte, weiterhin nachgehen zu können.

Die Wettiner — Dietrich (1242-1285), der zweite Sohn von Heinrich dem Erlauchten

Dietrich der Weise, aber auch der Fette genannt, Markgraf von Landsberg, mit seiner Gattin Helena, einer Tochter des Markgrafen Johann I. von Brandenburg (Bild im Sächsischen Stammbuch, Dresden, Sächsische Landesbibliothek, Staats- und Universitätsbibliothek)

Dietrich und Helena hatten fünf Kinder, den Sohn Friedrich "Tutta" ("der Stammler") (1269-1291) und vier Töchter, Helena, die den Markgrafen Johann II. von Brandenburg heiratete, Brigitte, die die Gemahlin vom Herzog Konrad von Glogau wurde, und Sophia und Gertraud, die ins Klarissenkloster zu Weißenfels gingen. Sophia stieg dort zur Äbtissin auf: "Nach Allem, was die Erzählung darbietet, gaben sich die beiden fürstlichen Nonnen [Sophia und Gertraud] der größten Schwärmerei hin, träumten von Erscheinungen und Umgang mit Heiligen. Sie waren Muster in Abwartung des Gottesdienstes, wie in der Pflege der Kranken und im Haushalte, wobei sie sich den niedrigsten und schmuzigsten Arbeiten unterzogen. Insbesondere galt dieß von Sophia." (in: Galerie der Sächsischen Fürstinnen, ebenda, S. 49)

 
als Buch und E-book

Anna von Sachsen – Gattin von Wilhelm von Oranien
124 Seiten, mit Stammtafeln und 64 SW-Bildern, ISBN 978-1-9733-1373-1, 4. überarbeitete Auflage, € 7,80
bei amazon.de