kleio Logo

Frohe Weihnachten / Merry Christmas

Eine wunderschöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2023 wünscht Ihnen, meine lieben Leser und Leserinnen, Ihre Maike Vogt-Lüerssen von Downunder.

Möge das nächste Jahr Ihnen Gesundheit und viel Liebe schenken. Ganz besonders möchte ich mich bei denjenigen bedanken, die meine Bücher und E-Books gekauft haben und mir damit ermöglichen, meiner großen Leidenschaft, der Geschichte, weiterhin nachgehen zu können.

Begegnungen mit Zeitgenossen der Renaissance

Hans Holbein der Jüngere: Bildnis einer unbekannten Frau, 1517

Bildnis einer unbekannten Frau
Bildnis einer unbekannten Frau, 1517

„Das geistig und moralisch minderwertige Geschlecht: die Frau“

Trotz der Reformation im 16. Jh. hatte sich am Bild der Frau aus dem Mittelalter nichts geändert. Sie galt weiterhin als boshaft, lügnerisch, eitel, hochmütig, zanksüchtig, listig, heuchlerisch und ungebildet. Laut den Geistlichen, die nicht müde wurden, es ständig zu predigen, war die Frau die Feindin jeder Freundschaft, eine unentrinnbare Strafe und eine Fehlkonstruktion der Natur. Schließlich war schon der Hl. Thomas von Aquin († 1274) wie sein großes Vorbild Aristoteles († 322 v. Chr.) zu der Erkenntnis gelangt, die Frauen seien mißglückte Männer oder einfach unvollkommene Menschen! Und so sah es die Kirche ebenfalls. Das weibliche Geschlecht stellte das Hindernis der Männer auf ihrem Weg zur Heiligkeit dar, indem sie dem Teufel als Lockvogel und Versucherinnen dienten. Die Kirchenväter bezweifelten sogar lange Zeit, daß Frauen eine Seele besitzen würden. Das Hexenverbrennen im 16./17. Jh. war nur die letzte Steigerung des Frauenhasses der männlichen Geistlichkeit, ob evangelisch oder katholisch!


Lesetipps:

als Buch
Buch Cover: Der Alltag im Mittelalter

Der Alltag im Mittelalter 352 Seiten, mit 156 Bildern, ISBN 3-8334-4354-5, 2., überarbeitete Auflage 2006, € 23,90

bei amazon.de

Nun auch als Buch
Buch Cover: Die Frauen des Hauses Tudor

Die Frauen des Hauses Tudor – Das Schicksal der weiblichen Mitglieder einer englischen Königsdynastie

als Buch bei amazon.de: 552 Seiten, mit Stammtafeln und 292 sw Bildern, Independently published, 1. Auflage, ISBN 978-1-9768-8527-3, € 31,84 (großes Buchformat: 21 x 27 cm)

als E-Book bei amazon.de erhältlich, ca. 1.000 Seiten mit Stammtafeln und 292 Bildern, € 29,89

als Buch und E-Book
Buch Cover: Frauen in der Renaissance

Frauen in der Renaissance – 30 Einzelschicksale

seit Oktober 2017 als Buch in überarbeiteter Version bei amazon.de erhältlich, 432 Seiten, mit 304 SW-Bildern, € 20,20; ISBN 978-1-5498-9445-9

ab Dezember 2014 als E-Book in überarbeiteter Version bei amazon.de erhältlich, mit 346 Bildern (davon 268 in Farbe), € 18,03