kleio Logo

Frohe Weihnachten / Merry Christmas

Eine wunderschöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2023 wünscht Ihnen, meine lieben Leser und Leserinnen, Ihre Maike Vogt-Lüerssen von Downunder.

Möge das nächste Jahr Ihnen Gesundheit und viel Liebe schenken. Ganz besonders möchte ich mich bei denjenigen bedanken, die meine Bücher und E-Books gekauft haben und mir damit ermöglichen, meiner großen Leidenschaft, der Geschichte, weiterhin nachgehen zu können.

Begegnungen mit Zeitgenossen der Renaissance

Robert Campin(?): Bildnis einer Frau

Bildnis einer Frau
Bildnis einer Frau

Die durchschnittliche Lebenserwartung bei Frauen

Die Hauptfunktion der mittelalterlichen Frauen war für reichlichen, gesunden und möglichst männlichen Nachwuchs zu sorgen. So zeigte sich die Qualität der Ehefrauen aus der Sicht der Herren damals in erster Linie in ihrer Gebärfähigkeit. Die Unfruchtbarkeit der Gattin hingegen bot im Mittelalter und in der Renaissance einen der häufigsten Gründe für die Auflösung einer Ehe. Und so gebar die Frau im Durchschnitt alle zwei Jahre ein Kind. Indessen konnte vor allem die lange Stillzeit von zwei bis drei Jahren den Zeitraum bis zur nächsten Geburt um 31 - 48 Monate verlängern. Trotzdem waren 20 Niederkünfte in einer Ehe keine Seltenheit. Da die Hygienebedingungen und ärztlichen Hilfen während der Schwangerschaft und besonders bei der Geburt noch ungenügend waren, starben viele Frauen, bevor sie ihre Menopause erreichen konnten. Anhand von Steuerlisten erfahren wir, daß im 14./15. Jh. die Sterberate bei den 20- bis 40-jährigen Frauen sehr viel höher als bei den Männern gleicher Altersgruppe lag. Die durchschnittliche Lebenserwartung der Frau betrug nur 29,8 Jahre.

Apropos, Empfängnisverhütung! Empfängnisverhütung wie Abtreibung wurden durch den Einfluß der Kirche mit dem Tode bestraft. Frauen, die sich dieser Vergehen schuldig gemacht hatten, wurden ertränkt, Männer enthauptet.


Lesetipps:

als Buch
Buch Cover: Der Alltag im Mittelalter

Der Alltag im Mittelalter 352 Seiten, mit 156 Bildern, ISBN 3-8334-4354-5, 2., überarbeitete Auflage 2006, € 23,90

bei amazon.de

als Buch und als E-book

Zeitreise 1 – Besuch einer spätmittelalterlichen Stadt
als Buch, Independently published, 264 Seiten, 93 SW-Bilder, € 12,54, ISBN 978-1-5497-8302-9
und als E-Book

als Buch und E-Book
Buch Cover: Frauen in der Renaissance

Frauen in der Renaissance – 30 Einzelschicksale

seit Oktober 2017 als Buch in überarbeiteter Version bei amazon.de erhältlich, 432 Seiten, mit 304 SW-Bildern, € 20,20; ISBN 978-1-5498-9445-9

ab Dezember 2014 als E-Book in überarbeiteter Version bei amazon.de erhältlich, mit 346 Bildern (davon 268 in Farbe), € 18,03

Nun auch als Buch
Buch Cover: Die Frauen des Hauses Tudor

Die Frauen des Hauses Tudor – Das Schicksal der weiblichen Mitglieder einer englischen Königsdynastie

als Buch bei amazon.de: 552 Seiten, mit Stammtafeln und 292 sw Bildern, Independently published, 1. Auflage, ISBN 978-1-9768-8527-3, € 31,84 (großes Buchformat: 21 x 27 cm)

als E-Book bei amazon.de erhältlich, ca. 1.000 Seiten mit Stammtafeln und 292 Bildern, € 29,89