Home Geschichte Bücher Weblog Extras über kleio.org

Die Wettiner

Georg der Bärtige

Georg der Bärtige, Herzog von Sachsen, der von seinen Höflingen und vermutlich auch seinen Kindern wegen seines schnell ausbrechenden Zornes gefürchtet war


 

Georg der Bärtige, Herzog von Sachsen, Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies seit 1532


 

Georg der Bärtige, Herzog von Sachsen, und seine Gattin, Barbara von Polen
(Bild im Sächsischen Stammbuch, Dresden, Sächsische Landesbibliothek, Staats- und Universitätsbibliothek)


 

Georg der Bärtige, Herzog von Sachsen, 1534


 

Georg der Bärtige, Herzog von Sachsen, eine lebensgroße Holzstatue aus dem 19. Jahrhundert in der Albrechtsburg in Meißen


 

Georg der Bärtige (links) mit seinem Bruder Heinrich V. dem Frommen (Detail des Fürstenzuges in der Augustusstraße in Dresden)